Es gibt etwas zu

Mitten im Jahr des 500. Reformationsjubiläums laufen die Planungen für das große Fest am 31. Oktober 2017. Kirchengemeinden und Einrichtungen des Ev.-luth. Kirchenkreises Uelzen wollen diesen Tag gemeinsam feiern – mitten in Uelzen, zwischen der St.-Marien-Kirche und dem Herzogenplatz.

Seit Monaten arbeitet eine Planungsgruppe am Programm dieses Kirchenkreisfestes, das unter dem Motto „500 plus“ stehen wird.

„500 plus“ – das bedeutet: Nach 500 Jahren ist die Reformation nicht am Ende – noch lange nicht! Reformation geht weiter: „Ecclesia semper reformanda!“

„500 plus“ heißt aber auch, dass wir bei weitem mehr Besucher erwarten. Darauf wetten wir ... Lassen Sie sich überraschen!


Das Programm in Kürze

  • 11:00 Uhr:
    Festgottesdienst in der St.-Marien-Kirche Uelzen
  • 12:00 Uhr:
    Straßenfest von der St.-Marien-Kirche bis zum Herzogenplatz
    mit Bühnenprogramm und vielen Aktionen und Speis und Trank
  • 15:17 Uhr:
    Der Propst wettet, dass auf dem Herzogenplatz 500 Personen als Zeitgenossen Martin Luthers verkleidet zusammenkommen.
  • 16:00 Uhr:
    Abschluss mit allen Posaunenchören